* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     filme
     und sonst so
     Konzerte
     Ich & Ich

* mehr
     kino, dvd, video
     Sport
     Musik

* Links
     olsen
     the secrets
     Bitume
     Festival Mailand
     Hurricane-Festival
     Punk & Ska Festival
     laut.de
     Blues
     kidneythief
     masterpiece
     pulp poetry
     silvergirl
     sternschwester
     vapour trail
     borderline-hilfe
     svv
     verbuendet






Freier-Vogel-Absturz

Das kommt davon wenn man sich zu sicher ist. ein Absturz der nicht hätte schlimmer sein können.
Es ist schon ein paar wochen her, doch ich wollt emich nicht wirklich damit beschäftigen. Und doch ist er so allgegenwärtig.
Der Boden so nah. So gefährlich nah. Stolpersteine im Weg.
Und dann der Fall. Der freie Fall.
ein wenig zu sentimental gewesen. ein wenig zu besorgt. und viel zu betrunken.
es hörte nicht auf. das blut tropfte. mein Hund erschreckt. unsicher was er tun sollte. er begleitete mich so wie die blutspur von der stube durch die Küche ins bad und zurück mit einem Abstecher durchs schlafzimmer. Nervosität machte sich breit. es nützte nichts. eine halbe stunde war vergangen. viele tränen geweint. ich musste meine eltern anrufen. es war dunkel draussen. mir wurde schlecht. 2.00 Uhr nachts. ich lief die treppen herunter. auf die strasse. wo blieben sie denn. ich lief wieder hoch. versuchte meinen hund zu beruhigen. dann kamen sie. Meine ma packte mich ins auto und brachte mich ins Krankenhaus. Meine Vater säuberte die Wohnung.
Der arzt wollte mich einweisen. Ich fing an zu weinen. Ich wollte nicht zurück in die Klinik. Meine Ma versprach ihm, dass sie mich erstmal zu sich nehmen.
Nach ein paar Tagen und Nächten der Obhut in meiner Eltern ging es bergauf.

Und trotzdem. Jetzt weiß ich wie nah der Rückfall ist.
5.9.07 18:54


Werbung





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung