* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     filme
     und sonst so
     Konzerte
     Ich & Ich

* mehr
     kino, dvd, video
     Sport
     Musik

* Links
     olsen
     the secrets
     Bitume
     Festival Mailand
     Hurricane-Festival
     Punk & Ska Festival
     laut.de
     Blues
     kidneythief
     masterpiece
     pulp poetry
     silvergirl
     sternschwester
     vapour trail
     borderline-hilfe
     svv
     verbuendet






festival ein wenig anders...

jedes jahr wieder aufs neue.
jedes jahr wieder scheessel.
jedes jahr neue verbote.
jedes jahr wieder den vorsatz "nächstes jahr fahr ich nicht mehr hin"

ihr fragt euch jetzt bestimmt, was das soll?
Was soll das? hab ich mich auch schon gefragt.
abschaffung der genialen zeltbühne
Verbot von Glasflaschen
übervolles festival
letztes jahr eines der schlechtesten line-ups.
und jetzt wird das crowd-surfing verboten...
nächstes jahr dann pogo-verbot?
trotz dass ich mich sehr aufrege, kann ich es ja irgendwie nachvollziehen.. aber...
ja, aber... jeder ders trotzdem macht bekommt ne gelbe karte.
das erinnert mich an die super-nanny. lächelnde und böse smilies, je nach betragen..
die gelbe karte.. soso. 24 Stunden des festival-geländes verwiesen. danach kann man dann seine gelbe karte wieder gegen ein bändchen eintauschen.
"ermessens-freiheit" wird den securities gestellt. pahhh. die sind doch eh fast immer (fast alle) überfordert.
ich diskutiere dann dieses jahr:
"aber ich musste raus, aus der menge, mir ist schlecht"
Denn das ist noch erlaubt.
statt wie letztes jahr "aber dieser schraubverschluss auf dem tetra-pak ist doch kein gefährliches wurfgeschoss"
Kinder, wo soll das noch hinführen.
crowd-surfen gehört einfach dazu. was macht ihr mit den sportfreunden? die doch jedes mal ihr surfbrett rausholen "liebe Sportfreunde, wir können euch nicht mehr spielen lassen, das ist jetzt verboten!"
ich sehe schon die problematik bei den letzten bands am sonntag. denn dann ist das 24-stunden verbot wohl allen egal. massencrowd-surfen. juchu, ich freu mich.
hurricane, erinner dich an deine alten zeiten.
es war mal so ein schönes, kleines, ruhiges, beinahe familiäres festival.
das jetzt ist ein riesiger kindergarten mit an jeder ecke stehenden erziehern.

secrets! was machen wir nun? wollten unser "date" doch auf der menge stattfinden lassen. also doch bei element of crime? ganz gemütlich am boden mit nem bier?
1.6.06 11:25


Werbung


du sitzt immer noch da,
vor dem selben Fenster,
schaust dir straße an,
und wärest selbst gern da.

hör auf zu hinterfragen,
warum, wieso, weshalb.
du findest keine antwort hier drinnen.
geh raus, begib dich auf die suche..
auch wenn du nicht weisst, was dich erwartet.
geh raus, und schrei dich nicht immer selber an.
stell diesen song ab, der dich tag für tag umgibt.
stell ihn ab, wenn er dir nichts mehr bringt.

du sitzt immer noch da,
vor dem selben fenster,
schaust dir die straße an,
und wärest selbst gern da.

du weisst es immer noch nicht.
und lässt den wahnsinn dich einholen.
du hast keine zeit mehr,
doch das braucht man dirr nicht sagen.
sie werden dich holen.
doch du kennst ihre namen nicht.
namenlose feinde.
knall sie einfach ab.
sie brauchen dich nicht interessieren.
doch du fängst schon wieder das weinen an.
und sitzt immer noch da.
1.6.06 12:31


Kalbsblut, Kamille und Korn...

... soll angeblich helfen. Gegen entzündungen und Schmerzen.
Ich kenn mich da ja nicht so aus, aber eines weiß ich. Immer vor dem hurricane-festival werde ich krank.
Wer mich da schikanieren will weiß ich nicht. Ein kumpel sagte mir letztens „das liegt alles am unterbewusstsein, eigentlich willst du da gar nicht hin, angst. Und dadurch entsteht dann, dass du immer wieder krank wirst“
Aha. Nun gut. Bin aber ja bisher trotzdem immer gefahren. Erkältung, Fieber, Bänderdehnung. Und dieses jahr nun bekomme ich seit zwei tagen einen weisheitszahn. Schönen dank auch. Jetzt kann ich wenigstens nachvollziehen, warum kleine kinder immer schreien, wenn sie zähne bekommen.
So denn hab ich am Samstag erstmal versucht die schmerzen mit korn zu betäuben. Und bier, und charlie. Hat auch bestens funktioniert. Bis zum nächsten morgen. Dann gabs neben den zahnschmerzen noch kopfschmerzen. Aber damit muss man dann wohl leben. Genau genommen ich.
Heute dann zur apotheke, kamistad gekauft. Wurde mir wärmstens von allen seiten empfohlen. Ich rein, 5,95 euro ärmer und mit der salbe wieder raus. Kurz vorm zahnfleisch einschmieren dann festgestellt... Bestandteil u. a. Kamille. Aha. Das hätte bestimmt geholfen. Geholfen, dass ich hätte gar nicht mehr reden können. Allergisch gegen kamille. Allein diese vorstellung, wie es dann in meinem mund ausgesehen hätte.
Wieder zur apotheke und noch mal 8,95 ärmer.
Bestandteil hier : Hämodialysat aus Blut vom Kalb.
Ähm... ja... klingt ein bischen eklig. Aber mal schauen. Ich hab jetzt also im weitesten sinne blut vom kalb auf mein zahnfleisch geschmiert.
Jetzt kann ich mir überlegen ob ich morgen früh noch zum zahnarzt gehe... und dann kann ich mir wohl überlegen wann ich mir den ziehen lassen werde.
Mit einer aufgequollenen rechten wange und mit blauen flecken im gesicht zum festival.. hm...
Ich könnte auch noch darauf bauen, dass man mir beim hurricane in der pit nen ellenbogen ins gesicht rammt. Dann spuck ich den zahn einfach aus und weitergehts.
Als ich das letzte mal mit ner dicken erkältung, halsschmerzen und fieber hingefahren bin, kam ich am Montag auch genesen wieder nach hause. Besser als jede kur.
Aber es tut schon weh... und son bischen mitleid hätte ich ja auch ganz gerne. Muss ich ja zugeben.
12.6.06 10:32


ein wichtiger link um die legalisierung von sex mit kindern zu verhindern...

... mehr braucht man eigentlich nicht sagen, es geht um pädophile in den niederlanden, die planen, eine partei zu gründen um sex mit kindern zu legalisieren...

es wäre nett, wenn ihr mithelfen würdet.
Hier könnt ihr eure Stimme abgeben
13.6.06 10:08


50qm, 1:0 und noch 7 tage

nun denn, das spiel gestern war angesichts meiner durchaus labilen situation gerade viel zuviel für mein herz.
Ich sass nach luft schnappend, aufschreiend, stöhnend und fast vor emotionen weinend vor dem fernseher. Nun gut, ich sass nicht immer. Ich bin auch öfters aufgesprungen.
Zwei frauen vor dem fernseher. Richtig gelesen. Bei uns in der familie ist das ganze ein bischen umstrukturiert. Da geht mein vater lieber mit dem hund raus oder wird, wenn er sich doch mal (zum eröffnungsspiel) mit vor den fernseher setzt, aufgrund unkompetenter kommentare und dämmlicher sprücheklopferei kurzerhand aus dem wohnzimmer verbannt.
Das bier darf er aber da lassen.
So geht er dann auch gerne mal für uns das bier holen. An sich ganz praktisch.
Meine ma kommentiert zwar auch. Aber nicht ganz so unqualifiziert. Nur das „der ist aber symphatisch/unsymphatisch“ muss ich ihr noch abgewöhnen.
Vor allem da sie dazu neigt, spieler symphatisch zu finden, die dann 5 minuten später ne schlägerei anzetteln.
Aber sie findet auch die bloodhound gang symphatisch (aufgrund ihres zuletzt veröffentlichen songs). Ich schüttelte den kopf und erzählte ihr, dass die sich gerne auf der bühne mal gegenseitig anpissen oder ankotzen. Wahlweise auch das publikum.
Aber zurück zu deutschland. Das spiel war spannend. Ja. Das drumherum aber auch. Da kommen diskussionen über nationalstolz auf „Dürfen wir deutschen das?“
Und es gibt die flitzer wieder.
Es wird flagge gezeigt, wies so schön heisst. Zuviel im moment? Zu wenig in den letzten jahren? Die flaggenindustrie zumindest wird sich freuen.
Des weiteren wird gerade mal wieder über ein allgemeines rauchverbot diskutiert.
Wie ich jetzt darauf komme? Gedankensprünge. Sorry. Denn fussball ohne bier und dazu ne zigarette? Hm. Geht nicht.
Ansich, aus eigenen erfahrungen in dublin, aber gar keine so schechte sache. Das rauchverbot.

Da muss ich so oder so noch drüber nachdenken. Denn ja, ich werde zum 15. meine eigene wohnung haben. Dachgeschoss. Das an sich sehr schön, gestaltet sich aber schwierig, wenn man raucher ist und doch eigentlich gar nicht in der wohnung rauchen will. Denn 3 stockwerke jedes mal nach unten? Klar, mit gutem vorsatz. Ist aber schwierig das druchzuhalten „nee, es regnet, eine geht ja auch mal hier“ „oh, es stürmt, eine mal eben doch drinnen“
Ach, halt ich eh nicht durch. Balkon hab ich nicht. Somit dann die qual der wahl. Küche oder wohnzimmer? Oder doch komplette raucherwohnung? Nee, das find ich dann auch eklig. Die wahl wird wohl auf die küche fallen. Denn von da aus kann man auf die strasse schauen. Und so richtig neugierig die nachbarn beobachten. Das ist toll, auch wenn ich das in der theorie nicht mag. Aber mit irgendwas muss man sich ja beschäftigen.

Der mammuteinkaufstrip nach IKEA ist dann auch schon geplant.
So viele tolle sachen, so wenig geld. Hach.
Aber.. und das reizt mich daran schon zum 15. einzuziehen (vernünftiger wäre wohl der 1.8. – mein verstand sagt mir auch, dass ich das machen sollte, aber...), das fonsstock ist eine woche drauf. Und zu dem zeitpunkt will ich da schon wohnen. Denn dann heisst nur zweimal umfallen und zu hause. Und nicht noch erst mit dem taxi ins nächste dorf.

Und wo wir schon bei festivals sind... 7 tage noch, dann befinde ich mich zu genau dieser zeit an meinem auto, sachen einpacken. Und dann geht’s auf nach scheessel. So ists zumindest geplant. Die realität wird dann wohl darauf hinauslaufen, dass wir erst um 16:00 uhr losfahren. Denn wir sind vier leute, 4 zelte, vier luftmatratzen, vier schlafsäcke, en masse dosenbier und sonstige nahrungsmittel plus gepäck plus pavillion plus tisch. Nein, wir fahren nicht mit nem hänger, wir fahren mit meinem kleinen golf II.
Wie auch immer. Wird/muss passen.
Ich bin da guter dinge.
Also auf auf, in die festivalsaison, die renovierungsarbeiten und vor allem auf ins endspiel! HA.
15.6.06 12:37


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung